Direkt zum Hauptbereich

Kängebox Trip hält warm und kalt





Kängabox

Hallo ihr Lieben,
ursprünglich gab es noch ein Bloggertreffen neben dem von Nicole und Lena, zu das ich hätte fahren dürfen. Dort gab es allerdings Unstimmigkeiten, weswegen ich mich entschlossen hatte das Treffen für mich abzusagen.
Vorab gab es aber das ein oder andere Produkt, dass man schon bekommen hatte. Eines davon ist die Kängebox. Wir durften uns eine Box uns die Variante und Farbe der Box aussuchen. Am praktischsten für uns war dabei die Variante "Trip", da man diese Box leicht am Henkel tragen und zu einem Picknick mitnehmen kann. Ich hatte mir die Farbe "Magenta" gewünscht, was Flo aber zu Pink war, weswegen wir uns eigentlich für Grau entschieden hatten. Bei der Durchgabe der Wünsche muss was schief gegangen sein, denn wir bekamen dann doch Magenta. Mittlerweile hat Flo sich aber damit arrangiert.


Die Außenmaße betragen  38 cm × 28,5 cm × 36,5 cm. Nach Abzug der Wanddicke bleiben so die Innenmaße von 30 cm ×22 cm × 31 cm. Das heißt, dass die Box 20L Fassungsvermögen besitzt. Das reicht für ein Picknick super aus.


Insgesamt ist die Box in 10 verschiedenen Farben und 11 Varianten erhältlich. Zusätzlich kann man sich gleich Kühlakkus oder Wärmeakkus dazu kaufen, sodass man die Speisen entsprechend warm oder kalt halten kann.


Getestet haben wir die Box bisher eher für warme Gerichte. Da wir aber kein Wärmeakku haben, haben wir es so ausprobiert. Unter anderem war ich mit einer Bekannten im Rhein-Ruhr-Zentrum und habe dort zwei mal Chick & Share gekauft und in der Box nach Hause transportiert.
Die Größe der Box war dazu perfekt, denn die Behälter passten genau rein. Eigentlich habe ich davon auch Bilder gemacht aber diese kann ich im Moment einfach nicht finden. Wenn sie nochmal auftauchen sollten, trage ich sie nach.


Zuhause angekommen waren die Hähnchenteile ohne Hot Packs allerdings nur noch lauwarm, daher sollte man die entsprechenden Akkus wohl besser dazu kaufen. Geschmeckt hat es trotzdem noch.

Besonders gefällt mir an der Box aber noch, dass sie super stabil ist, keine scharfen Kanten oder Ecken hat, der Deckel fühlbar fest und dicht schließt, sie Stoß- und kratzfest ist und das Material komplett durchgefärbt ist, sodass Unebenheiten nicht auffallen.
Außerdem ist die Box spülmaschinenfest bis 80°C und man kann die Box sogar als Hocker benutzen. Das habe ich noch nicht ausprobiert, Kira dafür umso intensiver und da geht nichts kaputt.

Die Box ist so für 45,20€ erhältlich.
Für entsprechende und passende Akkus, würde man noch 11,30€ für ein Kühlakku und 23,70€ für ein Hot Pack bezahlen. Ein Hot Pack ist auf jeden Fall eine Überlegung wert und wird von uns eventuell auch noch angeschafft.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ricola Kräuterhelden

Wie so viele andere auch, waren auch mein Schatz und ich Kräuterhelden. Bei  7.500 Testern war es jetzt aber auch nicht soooo schwierig mitmachen zu dürfen ;). Trotzdem haben wir uns sehr gefreut. Ein Testset bestand aus 4 großen Tüten (2 Apfelminze und 2 Lakritz) und 30 kleine Tütchen zum verteilen (15 Apfelminze und 15 Lakritz). Wir haben schön fleißig verteilt aber kaum jemanden gefunden, der sich auf eine Sorte festgelegt hätte. Die Leute, die eh kein Lakritz mögen, waren natürlich absolut für Apfelminze aber sonst hielt es sich relativ die Waage. Ich selbst mag Lakritz sehr gerne und fand daher die Bonbons auch sehr lecker. Ich fand sie auch nicht zu stark oder zu schwach. Aber man kennt Lakritz halt schon von anderen Bonbons. Apfelminze hingegen hat mich überrascht. Bei der Sorte dachte ich zuerst, dass die Minze dominiert, um ein erfrischendes Gefühl zu bekommen aber dem ist nicht so. Im Vordergrund steht der Apfel und die Minze gibt dem Ganzen nur eine frischere Note. Ich kann…

DIY Make-up Aufbewahrung für Schubladen

Aufbewahrung für Make-up in Schubladen DIY
Hallo ihr Lieben, und schon folgt die Fortsetzung von meinem DIY-Projekt für Aufbewahrungsmöglichkeiten für Make-up in Schubladen. Heute habe ich etwas für Lidschatten, Puder und Rouge-Stifte gebastelt. Und es war diesmal auch etwas komplizierter und ganz zufrieden bin ich auch nicht, weil ich einen Fehler gemacht habe. Den erkläre ich euch aber, damit euch das nicht auch passiert.
So wird es diesmal am Ende aussehen.




Schritt 1

Zuerst malt man wieder alle Teile auf die Pappe. Hier habe ich diesmal nur ein Beispiel, weil diese Aufbewahrung eine Stufe haben wird und man Pappe sparen kann, wenn man es so aufzeichnet, da nur das dunkel gezeichnete Rechteck als Müll über bleibt. Entschuldigt die Qualität der Bilder aber es ist wieder spät geworden, da basteln nicht möglich ist, wenn die Kinder um einen herumturnen. Für die Maße habe ich wieder von jedem Produkt mein größtes genommen, damit auch alles rein passt. Die anderen, langen Teile könnt ihr…

Syoss Renew 7 Shampoo

Syoss Renew 7 Shampoo
Hallo meine Lieben, heute habe ich wieder einen Test für euch. Ich durfte das neue Syoss Renew 7 Shampoo ausprobieren.

Über das Syoss Testcenter bekam ich die Zusage und war schon gespannt, denn das Shampoo verspricht 7 Schäden zu reparieren.



Natürlich klingt das vielversprechend und daher wuchs die Spannung an. Bei Codecheck war das Shampoo noch gar nicht zu finden. Deswegen habe ich mich erstmal hingesetzt und habe die Inhaltstoffe sorgfältig in die ToxFox App eingetippt. Leider stellte sich dabei direkt raus, dass es ein Silikonöl enthält. Schnell verflog die Euphorie deswegen aber getestet habe ich trotzdem.

Versprochen wird dass es signifikant Haarbruch und Verknotungen reduziert, Spliss vorbeugt und für eine Tiefenreparatur mit Anti-Substanzverlust-Effekt sorgt. Außerdem soll es Geschmeidigkeit und Glanz verleihen.

Das Shampoo selbst hat einen intensiven Goldschimmer und riecht sehr schwer. Verteilen lässt es sich gut und schämt auch toll auf. Der Geruch i…

Experiment 'Blond' mit Garnier Olia

Farbexperiment mit Olia
Hallo meine Lieben, nachdem ich die letzten Male keine guten Ergebnisse bekommen habe, habe ich eigentlich vom Haarefärben Zuhause die Finger gelassen. Die Farben wurden fleckig, zu dunkel, rötlich statt lila oder hielten einfach nicht, was sie versprachen. Ob es nun an meinen Haaren liegt, oder an etwas anderem kann ich nicht sagen. Jedenfalls bin ich dann dazu übergegangen mir die Haare nur noch mit Beratung und beim Friseur färben zu lassen, auch wenn es dadurch eher sehr selten wurde. Als Produkttester und Blogger ist es aber dann besonders spannend sich ein wenig auszuprobieren und auch neues zu wagen und deswegen habe ich mich bei der Ausschreibung zum Test der Garnier Olia Superblonds Pure beworben. Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich noch nie Blond war. Ich habe höchstens mal meine Haare vorblondiert, um dann einen schön kräftigen Farbton in rot oder lila zu bekommen.

Dies war dann nun auch mein Plan B, als ich die Zusage bekam. Auch deswegen…

XXL-Gewinnspiel die zweite

XXL-Gewinnspiel von Bloggern für euch Hallo meine Lieben, heute ist es endlich so weit. Wir starten das 2 XXL-Gewinnspiel von Bloggern für euch. Diesmal mit dabei:


Testimony1990
 Pflege von Kopf bis Fuß



Frinis Test-Stuebchen
 Knister-Docht Yankee Candle und eine Balea 50s forever Creme



Sveni und Dani testen
 Victoria's Secret Körperspray und 2 Catrice Nagellacke mit mattem Finish


Persus
 Miro Secrets Duftset


Misses kleine Welt
 Thomas Sabo Charm aus dem Charm Club


 Marie's Testexemplar
 Pflege-Set für Männer



linslein
 Naschpaket



Sweet&Sugar
 Gemischte Pflege


Jacky's Testeria
 Überraschungspaket


Eniasprodukttest-reviewblog
 Mischpaket



Regenbogenpalme
 Gemischtes Paket

L.A. Woman's Testblog
 Überraschungspaket


Produkte testen macht Spaß
 5000 Teile Loom-Set



Erzgebirgsknirpse
 Ein gemischtes Pflegepaket und ein Babypaket


Mimos Welt
Balea Set + kleine Extras

Das sind sage und schreibe 15 Blogger und da die liebe Olivia von Erzgebirgsknirpse gleich zwei Gewinne zur Verfügung stell…