Direkt zum Hauptbereich

BT01ptms Bloggertreffen bei Produkte testen macht Spaß


Produkte testen macht Spaß - Das Bloggertreffen


Hallo ihr Lieben,
wie ihr sicher mitbekommen habt, war ich gestern auf dem Bloggertreffen von Nicole eingelanden. Nachdem ich nun nicht mehr zu einem anderen Treffen gehe, weil es da ziemliche Unstimmigkeiten gab, habe ich mich umso mehr auf das Treffen gefreut. Richtig baff war ich die letzten Wochen vor dem Treffen, denn Nicole schaffte es innerhalb von kurzer Zeit wirklich richtig viele und tolle Sponsoren aufzutreiben.
Auch bei der Auswahl der Teilnehmerinnen gab es zum Teil bekannte Gesichter, zum Teil noch unbekannte Gesichter und den ein oder anderen auf den man sich wirklich gefreut hat.

Wobei ich sagen muss, dass mir Nicole da vorher auch etwas Leid getan hat, da sie allen Interessenten die Chance geben wollte zu kommen und dann doch einige Teilnehmer wieder absagten durch Krankheit oder anderen Gründen. Bis auf einen Platz konnten wir aber alle freigewordenen Plätze neu besetzen und das auch noch richtig gut, denn dadurch habe ich zum Beispiel Jasmin, Eva und Dennis wiedergesehen. Der zusätzliche Bonus dabei: dadurch dass Eva und Dennis nicht so weit weg wohnen, sind sie extra zu mir gekommen, damit ich bei ihnen mitfahren kann und das ganze Zeug nicht im Zug nach Hause karren muss. Das hätte ich auch nie im Leben geschafft und hätte auch früher los gemusst. So konnten wir einen tollen Abend verbringen.

Aber von Anfang an.

Auf dem Treffen vertreten waren:

Mandy von MandyThoss
Jasmin von Jacky Go testet
Eva und Dennis von Eppis Testlounge
Nicole von BelaMane

Nicole und Marie kannte ich bereits von Lenas ersten Treffen und Anna, Jasmin, Dennis und Eva waren damals bei meinem Treffen. Daher hatte ich viele bekannte Gesichter um mich und habe mich richtig sicher gefühlt. Katrin, Sissi, Mandy und Nicole habe ich gestern zum ersten mal kennengelernt und ausnahmslos ALLE haben uns so herzlich empfangen, dass ich extrem schnell warm wurde und mich so schnell wie nur selten richtig wohl gefühlt habe.

Bevor ich euch erzähle wie der Tag so abgelaufen ist, noch "kurz" die Liste der Sponsoren, damit ihr einen Einblick habt, was für ein Ausmaß das Treffen im Endeffekt hatte.





 - Simba Toys Germany- Impact
- Etrias
- Stopper2Go
- Superio
- Bärencompany
- Das Liebeschloss
- Lakonikos
- Leicke
- iChoc- Denttabs
 - Lets Bands
- Wannenbuch
- Fabplace
- Isybe
- Fet a Soller
- Bring me back
- Almondy
- GrüNatur
- sektbar.net
- meinName.info
- Herbaria
- Joveka
- Believa
- Calu
- Biozentrale
- Stullenwickler
- My Quarki
- Ulric de Varens
- Silvity
- Alumi
- NoReiz
- Papa Türk 
- Trojka Vodka
- Hafervoll
- Söhnlein
- Falksalt
- Jomu
- Innosnack
- Montbleu
- Pearl
- Klarseife
- Smartturtle
- Hirschel
- LSP Sporternährung
- Kater Likoli
- Davert
- Avery
- CB12
- Bomb Cosmetics
- Farmers Snack
- Caramba
- Zahnfreundchen
- Elbe Obst
- Social to Print
- Market Grounds
- Allpresan
- Kahla
- Neo-ProduktsFrisches Blut
- Potful Power
- Dr. Karg
- Aeroxon
- Häfft-Verlag
- Benni Durrer
- Buah Smothies
- Miro Cosmetics
- Lerbs and Hagedorn
- Leifheit
- John und John
- Amigo
- Jojada24
- Pepperworld Hot Shop
- Vitam
- Olive Joy
- Bremer Gewürzhandel
- Bofrost
- Hörrlein Feinkost
- Daily Marmelade
- Höhenrainer
- Liwo Drink
- Braufabrik
- Pedi One
- Bücherscheck
- Zak Designs
- Madavanilla
- Gourmetbox






Hammer oder? Nochmal Respekt an Nicole dafür, dass sie das Treffen so schnell so toll aufgezogen hat. Die Bilder zu den Produkten sind auch von Nicole und es sind bei weitem noch nicht alle Produkte. Aber zurück zu gestern.

Da Jasmin in der Nähe von Eva und Dennis wohnt, sind sie zusammen zu mir gekommen und haben mich abgeholt. Wir waren eine ganze Weile unterwegs. Eine Rauch- und Laufpause für Eva und Dennis war auch noch drin. In der Zeit hat Jasmin "Blacky" gefunden. Ich habe sie dann benannt und hochgenommen ^^.



 Aus Blacky wird später ein wunderschöner Tagpfauenauge und deswegen haben wir sie etwas abseits des Parkplatzes ins Grüne gesetzt. Dann ging es weiter.
Ursprünglich wollten wir um etwa 11 Uhr da sein. Um 9 Uhr war das "Bloggertaxi" bei mir aber durch ungünstige Verkehrslagen und einem lustigen Navi, dass ständig die Route neu berechnet hat, sind wir erst um 12 Uhr bei Nicole angekommen. Ganz verschüchtert und verschämt wegen der Verspätung kamen wir zu der Hütte getrottet, wo die anderen bereits wuselten. Aber wie schon erwähnt haben uns alle so herzlich aufgenommen und keiner war böse wegen der Verspätung. Wir haben uns erstmal alle vorgestellt und ein wenig beschnuppert und dann ging es schon direkt ans Probieren der Almondy Torten und dem Gebäck von Bofrost.









 Wir haben uns alle etwas überfressen an den Kuchen aber es war auch einfach lecker. Nach diversen Verdauungszigaretten und lustigen Gesprächen ging es dann daran die eigenen Kisten zu durchforsten und mal zu sehen, was es eigentlich alles gibt. Die ersten "Was hast du?" und "Wer will tauschen" Rufe hallten durch die Hütte und alle wuselten umher.







Völlig überfordert von dieser Masse musste ich mich dann auch erst nochmal setzen ^^. Kurze Zeit später ging es dann an das Verteilen der Sachen, die noch nicht aufgeteilt wurden, verschieden waren oder bei denen es nicht für alle etwas gab. Ich habe versucht Nicole etwas zu helfen beim Verteilen und den Überblick zu behalten aber nachdem dann zum dritten mal alle wieder aufgesprungen sind, weil jeder einen Blick in die Kisten werfen wollte, obwohl wir eigentlich sitzen bleiben wollte, kapitulierten wir und ließen es einfach laufen. Ich selbst musste mich dann auch ein wenig hinsetzen, da großes Getummel manchmal zu viel für mich ist.


Besonders schlimm wurde es, als es darum ging die Sachen aus der Kiste zu verteilen, die ursprünglich für eine Teilnehmerin war, die kurzfristig abgesagt hatte. Da kam eine Stimmung auf wie beim Schuhe-Schlussverkauf.


 Hinter den Mädels ist die Kiste ^^. Das war gar nichts für mich und so versteckte ich mich ein wenig hinter meinen Kisten auf meinem Stuhl und wartete ab, was überbleibt. Das habe ich dann mitgenommen.

Verzweifelt versuchten wir alle dann die Sachen irgendwie so zu packen, dass wir sie transportiert bekommen und ich kann euch sagen, das Zeug war voll schwer. Puh, was war ich froh, dass ich das nicht mit dem Zug befördern musste, vor allem, weil unser Bahnhof nicht barrierefrei ist und wer weiß wann ich dann nach Hause gekommen wäre.

Jedenfalls haben wir dann das Zeug schon mal ins Auto gebracht, damit in der Hütte wieder Platz zum laufen und sitzen ist und man sich dabei dann auch sehen kann. Nach gefühlten 10 mal umpacken, haben es Eva und Dennis geschafft alles im Auto zu verstauen. Das sah dann so aus:


Ein Paket stand dann noch zwischen Jasmin und mit und wir hatten unsere Rücksäcke zwischen den Füßen. Ein Gefühl wie ein Umzug.

Bei jedem anderen Treffen wäre nun die Zeit gekommen, wo sich alle nun so langsam verabschieden und nach Hause fahren. Nicht aber bei Nicole, denn nun wurde der gemütliche Teil des Tages eingeläutet. Die Kohle kam in den Grill und Nicole tischte auf.



So gab es nun noch eine tolle Mischung aus Grillkäse, vegetarischen Würstchen, Hähnchenschnitzeln, Würstchen, Spießen, mariniertem Fleisch, Grillkartoffeln etc. bis wir alle Marie Konkurrenz machen konnten. Dazu sollte ich erwähnen, dass sie 5 Wochen vor der Entbindung steht ^^.

Und obwohl alle satt wurden, blieb noch gut was über. Auch an dieser Stelle nochmal ein dickes Danke an Nicole, denn sie hat zu den Sachen von Bofrost noch Grillgut dazu gekauft und uns auch so den Tag super verköstigt. Durch das Grillen und dem Ausklingen des Tages hatte man echt die Chance mit jedem mal ins Gespräch zu kommen, egal wie weit weg am Tisch man saß. Es gab keinen auf dem Treffen, mit dem ich mich nicht ein wenig unterhalten habe und es gibt auch keinen, der mir unsympathisch gewesen wäre.
Ich durfte ich sein, ich durfte albern sein, meine Ruhrpott-Schnodderschnauze auspacken und ganz zu mir stehen, ohne dass ich von irgendjemanden verurteilt worden wäre. 
Ich habe mich so wohl gefühlt wie schon lange nicht mehr und das ist wirklich nicht selbstverständlich außerhalb meiner 4 Wände.

Danke an jeden einzelnen der Sponsoren, die den Tag in dem Umfang ermöglicht haben, danke an jeden einzelnen Blogger und Anhang für die tollen Gespräche, die schöne Atmosphäre und den vielen lustigen Momenten, danke an Eva und Dennis fürs mitnehmen und vor allem vielen Dank an Nicole, die das erst alles erst möglich gemacht hat.

Es war ein sehr langer Tag, denn ich war auch erst um Mitternacht Zu hause und erst gegen 1 Uhr im Bett aber es war das kommunikativste und abwechslungsreichste Treffen, dass ich bisher erlebt habe.

Es würde mich so freuen, wenn man alle nochmal trifft und man sieht sich ja auch immer zwei mal im Leben ;).




Kommentare

  1. Ich finde es witzig das sich unser Navi so in deinen und Jasmins Kopf gebrannt hat, oder waren das eher die Diskussionen mit dem Navi und mein Knurren wenn es mal wieder die Route geändert hat ? *Lach*
    Ich freue mich schon auf das nächste wiedersehen :-*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar und jedes Feedback von euch.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ricola Kräuterhelden

Wie so viele andere auch, waren auch mein Schatz und ich Kräuterhelden. Bei  7.500 Testern war es jetzt aber auch nicht soooo schwierig mitmachen zu dürfen ;). Trotzdem haben wir uns sehr gefreut. Ein Testset bestand aus 4 großen Tüten (2 Apfelminze und 2 Lakritz) und 30 kleine Tütchen zum verteilen (15 Apfelminze und 15 Lakritz). Wir haben schön fleißig verteilt aber kaum jemanden gefunden, der sich auf eine Sorte festgelegt hätte. Die Leute, die eh kein Lakritz mögen, waren natürlich absolut für Apfelminze aber sonst hielt es sich relativ die Waage. Ich selbst mag Lakritz sehr gerne und fand daher die Bonbons auch sehr lecker. Ich fand sie auch nicht zu stark oder zu schwach. Aber man kennt Lakritz halt schon von anderen Bonbons. Apfelminze hingegen hat mich überrascht. Bei der Sorte dachte ich zuerst, dass die Minze dominiert, um ein erfrischendes Gefühl zu bekommen aber dem ist nicht so. Im Vordergrund steht der Apfel und die Minze gibt dem Ganzen nur eine frischere Note. Ich kann…

DIY Make-up Aufbewahrung für Schubladen

Aufbewahrung für Make-up in Schubladen DIY
Hallo ihr Lieben, und schon folgt die Fortsetzung von meinem DIY-Projekt für Aufbewahrungsmöglichkeiten für Make-up in Schubladen. Heute habe ich etwas für Lidschatten, Puder und Rouge-Stifte gebastelt. Und es war diesmal auch etwas komplizierter und ganz zufrieden bin ich auch nicht, weil ich einen Fehler gemacht habe. Den erkläre ich euch aber, damit euch das nicht auch passiert.
So wird es diesmal am Ende aussehen.




Schritt 1

Zuerst malt man wieder alle Teile auf die Pappe. Hier habe ich diesmal nur ein Beispiel, weil diese Aufbewahrung eine Stufe haben wird und man Pappe sparen kann, wenn man es so aufzeichnet, da nur das dunkel gezeichnete Rechteck als Müll über bleibt. Entschuldigt die Qualität der Bilder aber es ist wieder spät geworden, da basteln nicht möglich ist, wenn die Kinder um einen herumturnen. Für die Maße habe ich wieder von jedem Produkt mein größtes genommen, damit auch alles rein passt. Die anderen, langen Teile könnt ihr…

Syoss Renew 7 Shampoo

Syoss Renew 7 Shampoo
Hallo meine Lieben, heute habe ich wieder einen Test für euch. Ich durfte das neue Syoss Renew 7 Shampoo ausprobieren.

Über das Syoss Testcenter bekam ich die Zusage und war schon gespannt, denn das Shampoo verspricht 7 Schäden zu reparieren.



Natürlich klingt das vielversprechend und daher wuchs die Spannung an. Bei Codecheck war das Shampoo noch gar nicht zu finden. Deswegen habe ich mich erstmal hingesetzt und habe die Inhaltstoffe sorgfältig in die ToxFox App eingetippt. Leider stellte sich dabei direkt raus, dass es ein Silikonöl enthält. Schnell verflog die Euphorie deswegen aber getestet habe ich trotzdem.

Versprochen wird dass es signifikant Haarbruch und Verknotungen reduziert, Spliss vorbeugt und für eine Tiefenreparatur mit Anti-Substanzverlust-Effekt sorgt. Außerdem soll es Geschmeidigkeit und Glanz verleihen.

Das Shampoo selbst hat einen intensiven Goldschimmer und riecht sehr schwer. Verteilen lässt es sich gut und schämt auch toll auf. Der Geruch i…

Experiment 'Blond' mit Garnier Olia

Farbexperiment mit Olia
Hallo meine Lieben, nachdem ich die letzten Male keine guten Ergebnisse bekommen habe, habe ich eigentlich vom Haarefärben Zuhause die Finger gelassen. Die Farben wurden fleckig, zu dunkel, rötlich statt lila oder hielten einfach nicht, was sie versprachen. Ob es nun an meinen Haaren liegt, oder an etwas anderem kann ich nicht sagen. Jedenfalls bin ich dann dazu übergegangen mir die Haare nur noch mit Beratung und beim Friseur färben zu lassen, auch wenn es dadurch eher sehr selten wurde. Als Produkttester und Blogger ist es aber dann besonders spannend sich ein wenig auszuprobieren und auch neues zu wagen und deswegen habe ich mich bei der Ausschreibung zum Test der Garnier Olia Superblonds Pure beworben. Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich noch nie Blond war. Ich habe höchstens mal meine Haare vorblondiert, um dann einen schön kräftigen Farbton in rot oder lila zu bekommen.

Dies war dann nun auch mein Plan B, als ich die Zusage bekam. Auch deswegen…

XXL-Gewinnspiel 3

XXL-Gewinnspiel Nummer 3 Hallo meine Lieben, heute ist es endlich so weit. Wir starten das 3. XXL-Gewinnspiel von Bloggern für euch. Diesmal mit dabei:


Testimony1990


I TEST for You


Misses kleine Welt


Eppis Testlounge


Persus


Produkte testen macht Spaß


Jacky Go testet.


L.A. Woman's Testblog


More than Nählanie


Kikis Testwelt


Marie's Testexemplar


Erzgebirgsknirpse


Kathis Testallerlei


linslein



Das sind sage und schreibe 14 Blogger und deswegen wird es auch 14 Gewinner geben.
Wir möchten euch damit eine große Chance bieten und zeigen, dass Blogger auch zusammenhalten können und sich nicht immer nur anzicken oder sich gegenseitig die Wurst vom Brot nehmen wollen. In der Zeit der Vorbereitung habe ich die Bloggerinnen etwas besser kennenlernen dürfen und das macht auch wirklich Spaß, deswegen kann ich euch die Mädels auch wärmstens empfehlen :).
Um zu gewinnen, müsst ihr uns natürlich auch ein wenig unterstützen, damit wir euch auch in Zukunft hin und wieder was gutes tun können.


Die Teilnahmebedi…